AgroFarm vom 4. bis 6. Februar 2014 in Moskau
"AgroFarm is a very important event for Russia. We want to cooperate with foreign companies, to develop our own production. The most important fact is that despite the difficult situation, practically all renowned manufacturers came to the show. I am quite sure that they found their customers, consumers and partners here to increase their exports to Russia."
Sergey Lisovskiy, Senior Vice-president of Council of the Federation Committee for Agrarian and Food Policy and Environmental Management

"„Für uns ist die AgroFarm sehr wichtige Messe. Wir haben den größten Stand, den wir in der Geschichte der Firma maraTEC gezeigt haben.“"
André Faykisch, Prokurist, maraTEC. INTERNATIONAL GmbH

"„Für uns ist die AgroFarm sehr wichtige Messe. Wir haben den größten Stand, den wir in der Geschichte der Firma maraTEC gezeigt haben.“"
André Faykisch, Prokurist, maraTEC. INTERNATIONAL GmbH

AgroFarm vom 4. bis 6. Februar 2014 in Moskau

Russlands führende Messe für moderne Tierhaltung und Tierzucht wächst weiter – Rund 370 Aussteller aus 29 Ländern – Über 50 Fachveranstaltungen - Moderne Reproduktionstechnologien im Fokus

Russlands führende Messe für moderne Tierhaltung und Tierzucht, die AgroFarm, findet vom 4. bis 6. Februar 2014 auf dem All-Russischen Ausstellungszentrum (VVC) in Moskau statt. Nach Angaben der Veranstalter DLG International GmbH (Frankfurt am Main), eine Tochter der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), und das All-Russische Ausstellungszentrum, präsentieren rund 370 Aussteller aus 29 Ländern ein umfangreiches Angebot an Technik für die moderne Rinder-, Schweine- und Geflügelhaltung wie auch für die Ziegen- und Kaninchenhaltung sowie für die Aquakultur. Die Ausstellerzahl hat gegenüber 2013 um rund zwölf Prozent zugenommen, was eine weitere Ausstellungshalle zur Folge hat. Auch die Internationalität ist weiter steigend. Zum ersten Mal nehmen Neuseeland und Litauen mit Länderpavillons teil. Die feierliche Eröffnung der Ausstellung mit der Verleihung der Auszeichnungen "Die Besten auf der AgroFarm 2014" findet am 4. Februar um 10.00 Uhr statt.

Jährlich werden auf der AgroFarm die besten Unternehmen und Produkte ausgezeichnet. Dieses Jahr sind 55 Anmeldungen eingegangen, von denen die unabhängige Prämierungskommission 16 Gewinner nominiert hat, darunter zehn mit der Auszeichnung „Best Product“, fünf mit „Best Scientific Development“ und eines mit „Best Service“.

Internationales Fachprogramm
Das einzigartige Fachprogramm ist ein Markenzeichen der AgroFarm. In diesem Jahr werden über 50 Fachveranstaltungen durchgeführt. Somit erhalten die Fachbesucher die Möglichkeit zum ausführlichen Meinungs- und Erfahrungsaustausch mit Fachexperten und Kollegen über aktuelle Fragen der Tierproduktion und der Tierzucht.

Das Highlight der AgroFarm 2014 wird das Business-Forum „Entwicklungsstrategie der Erzeugung und Verarbeitung von Produkten tierischer Herkunft: Herausforderungen und Perspektiven“ sein.
Weitere internationale Veranstaltungen sind:

  • Die Internationale Konferenz „Schlüsselmärkte für Geflügelprodukte: Trends und Perspektiven für die Erzeuger“, an der Experten aus Russland, aus den Niederlanden, Polen und Brasilien referieren.
  • Das Business-Meeting: „Management in der Schweineproduktion: Erfahrungen aus Russland und dem Ausland“ und der runde Tisch „Senkung der Produktionskosten in der Schweinehaltung“. Hier treffen sich Profis aus Großbritannien, Deutschland, Ukraine und Russland.

Darüber hinaus finden unter anderem die Jahresveranstaltung des Russischen Milcherzeugerverbandes „Souzmoloko", ein runder Tisch zu „WTO-Einfluss auf Fleischrinderhaltung“ sowie Konferenzen zu „Schlüsselaspekte der Kaninchenhaltung“ und zu „Entwicklungsperspektiven der Aquakultur in Russland“ statt.

Informationszentrum „Moderne Reproduktionstechnologien“
Schwerpunkt im Fachprogramm der AgroFarm 2014 ist das Thema „Moderne Reproduktionstechnologien“. Hierzu richten die Veranstalter zusammen mit internationalen Partnern aus Beratung und Industrie ein Informationszentrum ein und bieten damit den russischen und ausländischen Tierhaltungsprofis eine neutrale Plattform für den Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Führende Hersteller präsentieren zu den Bereichen „Östrusstimulation“, „Künstliche Besamung“, „Diagnose und Überwachung der Trächtigkeit“, „Verwaltung und Management der Tierbestandsaufstockung“ neueste technische Lösungen.

Zusätzlich zu dem Informationszentrum finden durchgehend Seminare und Workshops statt. Dabei geht es unter anderem um die Anwendung von Ultraschall-Scannern zur Feststellung der Brunst, zum optimalen Timing der Besamung und für die Trächtigkeitsdiagnose. Weitere Themen beschäftigen sich mit dem Einsatz von Herdenmanagementsystemen sowie mit der Anwendung von Arzneimitteln zur Synchronisierung und Optimierung der Reproduktionsprozesse.

Darüber hinaus finden Fachkonferenzen zum Thema „Aufstockung des Rinderbestandes bzw. des Schweinebestandes mithilfe moderner Reproduktionstechnologien“ statt. International anerkannte Experten wie Professor Uwe Hühn (Wolfershausen), Jon Mouncy, Geschäftsführer der Westpoint Veterinary Group, Professor Boris Pankov, Berater im Wissenschaftlichen Informationszentrum DIAGENIS, nehmen Stellung und diskutieren mit den Teilnehmern. Ergänzend dazu finden Veranstaltungen für Rinder- und Schweinebesamungstechniker statt, bei denen die Besucher über den Ablauf der Reproduktionsprozesse in fortschrittlichen Betrieben ausführlich informiert werden.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen des Fachprogramms der AgroFarm 2014 ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird vorab um eine Anmeldung gebeten.

Interessenten finden ausführliche Informationen zur AgroFarm 2014 im Internet unter www.agrofarm.org. Auskünfte sind auch per E-mail unter agrofarm(at)DLG.org erhältlich.